Online bestellen & lokale Geschäfte unterstützen
Kauf auf Rechnung (mit Zinia by Santander)
Kostenlose Lieferung & Retoure (DE)
Online bestellen & lokale Geschäfte unterstützen
Kauf auf Rechnung (mit Zinia by Santander)

Babyschuhe & Kinderschuhe


Wann braucht mein Kind welchen Schuh?

Kaum lernen sie das Krabbeln, beginnt auch schon der buchstäbliche nächste Schritt: übereifrig wird sich an Sofakanten und Stühlen hochgezogen, auf die kleinen Beinchen gestemmt, und ehe man sich versieht, ist der erste Schritt bereits getan. Nur ein Schritt von unzähligen, kann man hier sagen. Aber gerade die ersten Schritte eines Kindes sind essenziell. Damit sich die Babyfüße in die richtige Richtung entwickeln können und nicht durch falsche Annahmen gebremst werden, gilt es sich mit dem Thema Babyschuhe zu beschäftigen. Noch bevor die ersten Schritte unternommen werden, stellt sich die Frage des Schuhkaufs. Wann fängt man idealerweise an, welche Schuhe unterstützen das Kind am besten und worauf muss man achten?

Neben der Wahl der Schuhform spielt auch das Material eine wichtige Rolle. Diese bestimmt nämlich nicht nur die Atmungsaktivität oder die Bequemlichkeit, sondern kann auch wichtig in Sachen Unverträglichkeiten und Allergien sein. Hier auch auf Elastizität und weiches Material zu achten, ist grundlegend für den ersten richtigen Kinderschuh. Glücklicherweise schaffen die meisten Marken und Händler bei den technischen Fragen für Abhilfe. Auch mittels Größentabellen und -rechnern können diese bei einem Kauf beratend zur Seite stehen. Und mit dem nötigen Vorwissen und der gezielten Beratung kann dem ersten Schuhkauf für die Kleinen nichts mehr im Weg stehen.


Krabbelschuhe

Angefangen bei Krabbelschuhen können Schuhe nämlich nicht nur beim Laufen zum Einsatz kommen, sondern, wie der Name bereits vermuten lässt, auch schon beim Krabbeln. Sollte das Kind mit zu glatten Oberflächen oder eher unebenen Oberflächen außer Haus zu kämpfen haben, können rutschfeste oder schützende Krabbelschuhe für Abhilfe sorgen. Zwar bieten Krabbelsocken eine gute Alternative, können jedoch rutschen und verhalten sich etwas instabiler als die Schuh-Variante. Krabbelschuhe bieten außerdem eine große Zehenfreiheit und sollen weder beim Krabbeln, noch beim Aufrichten stören. Aufgrund der schützenden Funktion kommen die Schuhe aber vor allem draußen zum Einsatz – oder im Winter. Denn natürlich schützen die Schuhe auch vor der Kälte, im Sommer lässt sich deshalb eher auf die Krabbelhilfe verzichten.


➔   Krabbelschuhe Mädchen


➔   Krabbelschuhe Jungen



Lauflernschuhe

Weiterhin gibt es auch Lauflernschuhe. Dieser umstrittene Begriff scheint für einige bereits veraltet, da die Kinder per se ohne „Lernhilfe“ am Fuß auskommt. Auch hier ergibt sich der größte Nutzen, wenn es nach draußen gehen soll. Die im Vergleich zu den Krabbelschuhen etwas festeren Schuhe dienen besonders bei Laufversuchen im Garten oder im Sandkasten als Schutz vor Unebenheiten. Bei Lauflernschuhen stellt sich allerdings auch die Frage des knöchelhohen Schafts: hat man diesen früher für essenziell gehalten, wird heute eher zur erhöhten Bewegungsfreiheit durch den Verzicht tendiert. Somit liegt der Schaft unter dem Knöchel und schränkt das Kleinkind in keiner Weise ein.


➔   Lauflernschuhe Mädchen


➔   Lauflernschuhe Jungen



Barfußschuhe

Als weitere – und vermutlich beliebteste – Option können die Kinder mit Barfußschuhen ausgestattet werden. Diese werden gerne als Nachfolge der Lauflernschuhe betrachtet, sind jedoch vor allem als Erweiterung zum Barfußlaufen zu sehen. Denn: Barfußlaufen ist nicht nur gesund, sondern essenziell für eine gesunde Fuß- und Laufentwicklung. Dies über Schuhe zu unterstützen, die mit Nullabsatz und Zehenfreiheit nur den nötigsten Schutz bieten, um gleichzeitig weiterhin ein Barfußlaufen im Freien zu simulieren.


➔   Barfußschuhe Kinder



Kinderschuhe

Sobald Kinder wirklich laufen können, macht der Wechsel auf Kinderschuhe Sinn. Kinderschuhe sind nicht nur einfache Fußbekleidung, sondern spielen eine entscheidende Rolle in der Entwicklung und Gesundheit der kleinen Füße. Sie sollten nicht nur passen und bequem sein, sondern auch unterstützen und schützen. Die Vielfalt an Kinderschuhen ist groß und bietet für jede Gelegenheit das passende Modell. Bei der Auswahl ist es wichtig, auf die richtige Größe, eine gute Passform und hochwertige Materialien zu achten, um die kleinen Füße bestmöglich zu unterstützen und gesundes Wachstum zu fördern. Das Qualitätssiegel WMS – Passt natürlich. kann hier beim Messen von Kinderfüßen unterstützen.


➔   Kinderschuhe Mädchen

➔   Kinderschuhe Jungen



Kostenlose Lieferung & Retoure (DE)
Kauf auf Rechnung mit Zinia
Über 1.300 Marken entdecken
Zufriedene Kunden & sicher einkaufen

JETZT ZUM NEWSLETTER ANMELDEN & SCHUHE IM WERT VON 150 € GEWINNEN

Gewinnspiele mit tollen Preisen
Schuhtrends & Inspiration
Persönliche Angebote & Empfehlungen
Exklusive Rabatte & Aktionen

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit möglich. Datenschutzerklärung & Teilnahmebedingungen